Asylbericht 3asylbericht3



Asylantenflut, Zwangsislamisierung - Entdemokratisierung





Die Entdemokratisierung

Von Demokratie kann keine Rede sein, die Damen und Herren Politiker haben DDR-Strukturen geschaffen, siehe Durchgriffsrecht!


Diese Gutmenschen von Polititkern - oder sollte ich besser "Unmenschen" sagen, haben für das hochmoderne Gesetz, mit dem demokratischen Antlitz gesorgt, wobei jeder Bürger sofort erkennen kann, es handelt sich um ein Gesetz zum Wohle der Bürger. Oder ist es doch nicht so demokratisch, ist es eher ein Unrechtsgesetz? Es wird wohl so sein, dass ich die Demokratie nicht mehr verstehe, dafür sind Experten von selbstherrlichen Politikern zuständig.



Hier sehen Sie die Nationalratsabgeordneten, die für dieses Diktaturgesetz gestimmt haben.

Durchgriffsrecht


Das soll keine Werbung für die FPÖ sein, aber immerhin ist es die einzige Partei in Österreich, die gegen dieses Gesetz war und ist, und die diese Liste der heuchlerischen Nationalratsabgeordneten veröffentlicht hat, die die Österreichische Demokratie verraten bzw. verkauft haben und somit zur Islamisierung beitragen. Ich bin überzeugt, das dies zum Großteil gegen den Wählerwillen geschehen ist.




Beschlagnahme von Privateigentum wird von diesen ... Politikern schon angedacht!

beschlagnahme Privathäuser



bis 23. Dezember 2015 hat die Innenministerin 18 Mal das Durchgriffsunrecht durchgesetzt!



18 Mal Durchgriffsrecht
Das Wahlvolk sollte sich bei den nächsten Wahlen bedanken. Der Wähler sollte auch daran denken, welche Kosten diese Unrechtspolitiker der Bevölkerung aufbrummen. Und so nebenbei wird unsere abendländische Kultur zertrümmert.



Medialer Maulkorberlass in Europa



Die Kölner-, Hamburger-, Wiener-, Salzburger-Silversternacht läßt grüßen. Die Vergewaltigungen, sexuellen Belästigungen durch Nordafrikaner und Araber bei der weiblichen Bevölkerung sorgte für aufsehen.
.



Richtig ist, dass die Inländer nicht mehr über Straftaten von Ausländern, bzw. Asylwerbern informiert werden sollen, und das ist nicht nur in Deutschland und in Österreich so. Diesen Maulkorberlass haben linke Politiker mit ihren schwarzen Freimaurerkollegen sowie Mitläufern in ganz Europa, auch Schweden ect., ausgenommen unsere östlichen Nachbarn, so eingeführt



Die Kölner Polizei am 1.1.2016 in Facebook einen Eintrag gegeben: "Alle Feiern ruhig und gelassen"Wenn man aber hört, das es am 1.1.2016 eine Nachrichtensperre gegeben hat. Das es in Köln der Silvesternacht zu Bürgerkriegsähnlichen Zuständen vor dem Dom gekommen war, so das der Platz geräumt werden mußte. Gegen Mitternacht wurde der Platz vor dem Kölner Dom wieder freigegeben und da kam es zu furchtbaren sexuellen Übergriffen von Nordafrikanern und Arabern gegen deutsche Frauen. Man hat sie zu zehnt, oder zu dreisig eingekesselt, die Finger in sämtliche ...., und vergewaltigt.

Die Kölner Oberbürgermeisterin sprach sogar von einem Verhaltenskodex..., "abstand von einer Armlänge...", vielleicht sollten unsere Frauen gleich einen Tschador tragen... Zig Quaksalber in Form von Politikern, Professoren, Psychologen etc., sind in den Medien angetreten, um diese Verbrechen schön zu reden. Einige sprachen zwar von einer härteren Gangart gegenüber solchen Verbrechern, doch ich denke, das ist nur geschwaffel, um die Bevölkerung zu beruhigen.



Obwohl die Medien gleichgeschalten sind, stellen sich manche von ihnen schon Fragen, siehe Artikel Kronenzeitung:



vergewaltigung



Selbst bei Rotkreuz-Mitarbeiterinen kam es zu zwischenfällen, einige wurde trotz Anzeige gekündigt, es gibt angeblich einen Maulkorberlass!



Der Kärntner Landeshauptmann Kaiser jammerte herum, das in Kärnten das Durchgriffsrecht schon einigemale eingesetzt wurde, und Tage später gegen eine Höchstgrenze von (islamischen) Asylwerbern eintrat.: weiß, der Politiker überhaupt noch wovon er spricht, oder hält er die Bevölkerung für extrem blöd. Ansonsten kann er nur mit teuren Luxuskarossen nach Wien auf Betteltour gehen!Das ist der SP-Mann, der im Kärntner Landtag auch für die über 20 Milliarden Haftung der Hypo gestimmt hat, und jetzt sagt, der Haider ist schuld...



SPÖ keine Obergrenzen



US-Präsidentschaftskandidat Patrick J. Buchanan mahnt die Europäer schon 2008 in seinem Buch zur Vernunft

Seltsam, und unser Experten wollen uns erklären, diese Einwanderungslawine sei nicht gesteuert. Patrick J. Buchanan schreibt etwas ganz anderes - und das schon 2008