LogoGeneralstabchef soll zur├╝cktreten





Es hat sich einiges in Moskau getan für unsere Ami-Schleimer, Durchgriffsrechtler, Embargotypen und Neutralitätsverachter



Die alternde Diva in der Hofburg - der Freimaurer Heinz Fischer, der die österreichische Neutralität inkl. Staatsvertrag entsorgt hat, war Anfang April 2016 auf Betteltour in Moskau.

Mit der ausgewechselten ersten Polit-Garnitur zum 2. Mal innerhalb 2er Monaten sind die Russen nicht zimperlich umgegangen. Putin hat den Mann aus der Hofburg gezeigt, wo der Bartl den Most holt, der Freimaurer hat Putin gelangweilt...

Zusammengefasst kann man sagen, das eine verlogene Polit-Bande aus Österreich auf Betteltour in Moskau ankam. Der Bundespräsident und sein Aussenminister können froh sein, das sie Putin nicht auf Erholung in den GULAG schickte Stichwort: Neutralität, Staatsvertrag.

Jetzt kommt das Beste, der Generalstabchef des österreichischen Bundesheeres jammert, er sei gelinkt worden... Das zeigt, wie verlogen und hinterfotzig österreichische Politiker und Generalstäbler sind...


Generalstabchef r├╝cktrittsreif

Das ist österreichische Spitzenpolitik. Zuerst schleimen sie sich hinterfotzig und verlogen beim Gegenüber ein, danach kommt verdummtes abstreiten - ich war es nicht, man hat mich betrogen.

Man hat sie nicht betrogen Herr Othmar Commenda, Sie sind genauso falsch wie die übrige Garnitur, die nach Moskau reiste...

Und dem Autor Ingo Hasenwend von der Kleinen Zeitung möchten wir hiermit mitteilen, Österreich ist nicht neutral, wenn sie das noch nicht mitbekommen haben, dann lassen sie sich vom Bundespräsidenten aufklären...





Der Nachfolgende Artikel zeigt nur, wie sich diese Polit-Typen aus Österreich in Moskau einschleimen, zuvor haben genau diese möchtegern Kaiser für die Sanktionen gestimmt...



Zeit nach den Sanktionen



Jeder weitere Kommentar ist sinnlos...