LogoIslam-Caritas





Gründung einer Islamisten-Caritas! Einer sogenannten islamischen Flüchtlingsorganisation!





Islamisten Caritas
Eine eigene Flüchtlingsorganisation wollen die Moslems in Österreich gründen.

Natürlich wollen sie dafür auch noch Geld vom Staat, bezahlen dürfen dafür wieder die blöden Erwerbstätigen. Und wenn man sich die Berichte über die islamischen Kindergärten in Wien ansieht, dann kann man an den Fingern abzählen, wohin das von den Staatsbürgern erwirtschaftete Steuergeld fließt!
Im Fall der islamischen Kindergärten ist ein beträchtlicher Teil in private Immobilien geflossen. Diese Angelegenheit ist jedoch in den Medien wieder eingeschlafen. Vermutlich wurde mit finanzieller Hilfe bei den Mediebossen nachgeholfen, in diesem korrupten Staat ist einfach alles mit Geld zu erledigen.

Dieser islamische Flüchtlings-Verein wird von unseren Polit-Lobbyisten sicher unterstützt werden. Schließlich fließt dann wieder Geld in die eigenen Taschen. Und die Islamisten haben eine offizielle Schlepperorganisation, als islamische Flüchtlingshilfe getarnt den eigenen Interessen dient.

Möchte nur wissen, wann die Österreicher und Europäer endlich aufwachen. Sie müssen ihr Leben lang arbeiten, Steuern zahlen, und werden von den Polit-Lobbyisten durch Islamisten ausgetauscht. Für die Kosten des europäischen Exodus muss der Europäer auch noch selbst aufkommen...

Kosten für die Österreicher

Rechne nur den kleine Arbeiter, Beamten!
30% Steuern vom Einkommen, 20% bei jeden weiteren Einkauf, (10% Lebensmittel, 20% Materielle Werte, Autokauf 20% MwSt. + 10% Nova-Steuer).
Also, im Schnitt sind im Monat 50% vom Bruttoeinkommen an das Finanzamt abzuliefern! Wohlgemerkt ohne Neuwagenkauf!
Dann kommt noch die Krankenversicherung, die Unfallversicherung, die Penisonsversicherung, Die Versicherungssteuer bei den Versicherungen, Die motorbezogen Kfz-Steuer, Die Treibstoff-Steuer (ca. 60%) an der Tankstelle, die Tabak-Steuer (ca. 70%) (falls jemand Raucher ist) Und wenn jemand nicht mit dem Auto zur Arbeit fährt muss er sich eine teure Monatskarte kaufen. Übrigens in Wien fährt der islamische Invasor umsonst mit den Öffis fahren, zahlt ihn der blöde Europäer

Im Schnitt arbeitet ein durchschnittlicher Österreicher von 1. Jänner bis 20. August für eben diese oben angeführten Steuern.

Der islamische Invasor braucht nicht zu arbeiten, bekommt sämmtliche Unterstützung gratis, wie z.B. die Kranken-, Pensions-, Unfallversicherung, wohnen und mit den Öffis. Für islamische Kindergärten bekommen sie Förderungen, welche auch für private Immobilien verwendet werden. Dann zeigen sie den Österreicher, wie erfolgreich der Zuwanderer ist. Natürlich haben sie sofort Anspruch auf die Mindestsicherung und und und...

Wie gesagt: Jetzt wollen sie wieder eine Förderung, der Österreicher wird es bezahlen!

Dafür werden in Wien ab Jänner 2017 die Kosten für Wasser, Abwasser, Müll und Parkraumgebühren um 3,3 bis 5% erhöht, vermutlich werden auch die Fahrkartenpreise für die Öffis erhöht und und und.
Weil wir so reich sind und bald 10 Monate umsonst arbeiten müssen!

Das ist eben die Politik der Linken und Freimaurer. Alle europäischen politischen Parteien sind von ihnen infiltriert (siehe Merkel, die in der DDR für Propaganda und Agitation zuständig war). Auch alle Medien, die Justiz und die Polizei und Beamten.





Die Linken und Freimaurer sind der neue Adel und wir ihre Leibeigenen.

Es gehört ihnen einfach alles, selbst unser Vermögen und unsere Körper, den wie sonst kann es sein, das in Österreich eine Organentnahme ohne Zustimmung der Angehörigen vorgenommen werden darf. Ganz einfach, der Körper gehört auch dem (linken) Staat. Auch dein Vermögen gehört ihnen, du darfst es nur vorübergehend verwalten und musst dafür auch noch Steuern bezahlen!

So, jetzt kommt auch noch die Finanzierung des islamischen Schlepper-Vereines. Jeder weitere Kommentar ist überflüssig, die Österreicher und auch die Europäer sind mit der linken Politik zufrieden und lehnen sich Unterwürfig in den Fersehstuhl um sich weiteren Gehirnwäschen unterziehen zu lassen. Nur, die Natur verzeiht keine Bequemlichkeitsfehler, die Natur (der liebe Gott, oder wie man es nennen mag) wird es wieder richten, egal in welche Richtung! Die Rechnung werden wir alle bezahlen, durch Krankheit, Tod, Hunger, Krieg oder Katastrophen...