LogoLobbyist Beschreibung





So wird ein Lobbyist gesponsert! Danach hat er seinen Gönnern zu dienen....



Wichtig für einen Lobbyisten, egal welcher Partei, ist es in eine politische, mediale oder juristische Funktion zu kommen. Es beginnt schon beim kleinen Bürgermeister und Gemeinderat - oft ist da nur die Vermittlungsprovision für den neuen Gemeindetraktor fällig - und endet beim Bundespräsidenten - der für die islamischen Invasoren aus aller Welt mit einem gut dotierten Nachfolgejob samt Dienstwagen versorgt wird. Noch förderlicher ist es, einer Freimaurer-Organisation anzugehören, das macht die besondere Abgehobenheit dieser Polit-Verbrecher-Clique verständlich. Sie glauben und handeln, als seien sie der neue ADEL und wir, das dumme Volk, ihre Leibeigenen. Sie sagen, nein, sie befehlen uns, wie wir zu denken haben, was wir zu tun haben und und und.

Aufgabe der Lobbyisten: Sobald ein Lobbyist eine politische, journalistische oder juristische Laufbahn beginnt, arbeitet ER, SIE, offiziell für den Staat, die Bevölkerung, die Zeitung, Fernsehen, etc.
Inoffiziell jedoch für seinen Förderer, seine Sponsoren. Der Staat und die Bevölkerung treten in den Hintergrund. Wichtig ist sein Einkommmen. Dafür wird die Bevölkerung belogen und betrogen. Gesetze, Steuerrecht und Verordnungen, Gerichtsurteile, psychiatrische Gutachten, Gutachten im Naturschutz etc., mediale Berichterstattung, (Zeitung, Radio, Fernsehen) werden zugunsten der Förderer hingebogen bzw. beschlossen. Die Bevölkerung hat das Nachsehen.

Beispiel: So wird ein Politiker, ein zukünftiger Lobbyist, gesponsert!
Wie Fußballspieler bei einem Fußballverein!

Bezahlte Anzeige!

Lobbyist 1
Lobbyist 2


Der Kauf eines Polit- oder sonstigen Lobbyisten. Sie werden wie Fußballspieler gesponsert und gefördert, danach hat er nicht seinen Fans (der Bevölkerung, Wähler) sondern seinen Herrn (Förderer, finanziellen Sponserer) zu dienen. Freilich wird er von seinem Förderer bei guten Diensten mit fetten Honoraren weiterhin gefüttert.


So wurde auch unser Staatsvertrag entsorgt!
So wurde auch unsere Neutralität entsorgt!

Sie werden den österreichischen Staat mit ABSICHT so verschulden, um dann unser WASSER und unsere WASSERKRAFTWERKE zu privatisieren.
Sie dürfen raten, wer die neue Privatbesitzer von unserem Wasser und den Wasserkraftwerken sein werden. Die Förderer, die finanziellen Sponserer.

Sie haben zuvor schon die Gewerkschaft geplündert. Die gekauften Polit-Lobbyisten der eigenen Partei. Die Streickkassa des ÖGB verpfändet, den Konsum in den Konkurs geschickt. Die Bawag in die Pleite getrieben...